Ihr Lektor


Ob Wissenschaftslektorat, Texterstellung oder Romanlektorat & Co., Ihr Lektor und Ansprechpartner bin in jedem Fall ich, Tobias Kurth.

Bereits während meines Studiums (Germanistik, Anglistik, Geschichte, Philosophie, Erziehungswissenschaften) habe ich u. a. wissenschaftliche Buchpublikationen redaktionell betreut und lektoriert. Ich habe in der Sprachabteilung des Goethe-Instituts Moskau gearbeitet und war in dieser Zeit u. a. zuständig für die PR-Arbeit für Konzerte von „Fettes Brot“ in Nischnij Nowgorod, St. Petersburg und Moskau. Außerdem habe ich als freier Journalist gearbeitet und war u. a. redaktionell verantwortlich für eine Rubrik des bekannten Ruhrgebiets-Magazins „coolibri“.

Nach meinem Hochschulabschluss mit Prädikatsexamen (Abschlussarbeit „Narren und Heilige. Überlegungen zum Perspektivismus anhand von Nietzsches Zarathustra und anderen Figuren“, Note: 1,0) im Jahr 2004 habe ich dann skriptart.de gegründet und arbeite seitdem als freier Autor, Lektor und Kulturwissenschaftler.

In den Jahren 2007 bis 2009 war ich Herausgeber und Mitautor der Independent-Literaturzeitschrift „Der Schund“. Mit meinem Text „Tischbein und die Wade Goethes“ war ich nominiert für den Literaturpreis Prenzlauer Berg.

Außerdem promoviere ich in der germanistischen Literaturwissenschaft über Figurationen des Dritten bei Nietzsche.

Ich habe einige Vorträge („Nietzsche als Vorläufer einer Großrevolution der Kunst“, „Nietzsche als Erzieher?“, „Figur Nietzsche“) beim Internationalen Nietzsche Kongress in Naumburg an der Saale gehalten.

skriptart.de steht in Kooperation mit dem Literaturblog indieautor.com, das sich vor allem auf Selfpublishing, Tipps und Empfehlungen für Autorinnen und Autoren spezialisiert hat. Daran angeschlossen ist das Rezensionsportal bookwatch.de. Und für einen kleinen Verlag mit einem lesenden Affen übernimmt skriptart.de das komplette Lektorat sowie die Buchgestaltung. Sie finden das entsprechende Angebot unter apebook.de.


Garantiert gute Arbeit

In Sachen Textarbeit habe ich im Laufe der Zeit in beinahe jedem möglichen Bereich Erfahrungen und Kenntnisse sammeln können. Wer sich mit dem eigenen akademischen oder literarischen Projekt an mich wendet, erhält Expertise. Sie können darauf vertrauen, dass es sich hier nicht um das dubiose Angebot irgendeines Möchtegern-Fachmanns handelt, der bei hilfesuchenden Autorinnen und Autoren das schnelle Geld wittert, wie es leider häufig im Internet zu finden ist. Selbstverständlich möchte ich für meine Dienstleistungen auch angemessen honoriert werden – aber von mir bekommen Sie garantiert gute und seriöse Arbeit für Ihr Geld.

Wenn Sie Interesse an dem Angebot auf diesen Seiten haben, freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme. Vielleicht haben Sie einfach nur eine Frage, die ich Ihnen beantworten kann, vielleicht ergibt sich eine Zusammenarbeit. So oder so: ich lerne gerne neue Autorinnen und Autoren kennen! Und ich bin gespannt auf jedes neue Projekt, ob literarisch oder wissenschaftlich.

⇒Kontakt